Haare waschen: Pflege und Vorbereitung des Stylings

Haare waschen ist doch so einfach: Wasser drauf, Shampoo rein, gründlich verteilen und anschließend wieder abwaschen. Was soll da schon schiefgehen? Eine vernünftige Haarwäsche ist die Grundlage der Haarpflege, gehört für viele Männer zum täglichen Pflegeritual und stellt die perfekte Ausgangslage für das anschließende Styling dar. Auch wenn es wirklich kein Richtig oder Falsch gibt, so ist es doch wichtig die richtige Balance für das eigene Haar zu finden.

Tägliches Haare waschen: Pflegend oder schädlich?

Für viele Männer gehört die Haarwäsche zur täglichen Routine. Und doch stellt sich immer wieder die Frage ob das überhaupt notwendig ist? Immer häufiger wird regelmäßiges Waschen als schädlich angesehen. Besonders wer dünne Haare hat, viel schwitzt oder in einer umweltverschmutzten Gegend arbeitet, wird allerdings um die regelmäßige Wäsche nicht herumkommen. Die tägliche Haarwäsche ist nicht unbedingt zwingend notwendig, aber auch nicht schädlich. Für ein ordentliches Styling ist eine vorherige Haarwäsche sogar empfehlenswert. Eine bessere Ausgangslage für ein gelungenes Styling gibt es nicht.

Shampoo? Brauche ich das Überhaupt?

O'Douds All Natural Shampoo und Conditioner
O'Douds All Natural Shampoo und Conditioner

Man stößt im Internet immer wieder auf den sogenannten No-Poo-Trend. No-Poo steht für Haare waschen ohne Shampoo. Wer laut diesem Trend auf Shampoo verzichtet, soll mit weniger fettendem, gepflegtem und glänzendem Haar belohnt werden. Auch wenn ich dem radikalen Verzicht auf Shampoo nur wenig abgewinnen kann, so steckt doch ein bisschen Wahrheit dahinter.

 

Ein Großteil der erhältlichen Shampoos beinhalten chemische Inhaltsstoffe die dem Haar und der Kopfhaut mehr schaden, als guttun. Schaumbildende Tenside oder schädliche Silikone gehören wohl zu den bekanntesten Übeltätern in herkömmlichen Shampoos. Wer regelmäßig zu solchen Haarpflegeprodukten greift erhält zwar ein besonders cremiges, wunderbar schäumendes Pflegeerlebnis, bezahlt aber unter Umständen mit schnell fettendem Haar oder einer juckenden und gereizten Kopfhaut.

Das richtige Shampoo und dessen Anwendung

Ein Leben ohne Shampoo? Muss das denn sein? Nein! Wer auf ein vernünftiges Shampoo zurückgreift, auf die richtige Dosierung achtet und nicht allzu oft Shampoo benutzt, muss sich keine Sorgen machen. Glücklicherweise bieten mittlerweile eine Reihe von Herstellern wirklich gute Haarpflege an. Rein natürliche, bio oder vegane Pflegeprodukte sind weitestgehend frei von schädlichen Inhaltsstoffen und eignen sich wunderbar für die tägliche Anwendung. Mit den Produkten von O’Douds All Natural und der Anchors Hair Company hab ich zum Beispiel wirklich gute Erfahrungen gemacht. Der Vorteil bei diesen schonenden Shampoos ist, dass diese die natürlichen Fette und Öle von Haaren und Kopfhaut erhalten. Herkömmliche Shampoos hingegen entfernen nicht nur Schmutz, sondern auch die körpereigene Schutzschicht von Haut und Haar. Keine schöne Vorstellung. 

 

Anchors Aweigh Hair Company Teddy Boy Rise
Teddy Boy Rise: Veganes Shampoo von Anchors Aweigh Hair Company
Anchors Aweigh Hair Company Teddy Boy Rise
Rein Natürlich und von Hand gefertigt in Knoxville, USA

Die Pflege aufs eigene Haar abstimmen

Die unterschiedliche Haarstruktur der Menschen macht eine unterschiedliche Pflege notwendig. Hast Du dünnes Haar, so ist der Durchmesser des einzelnen Haars geringer als bei Menschen mit dickem Haar. Deine Haare bieten somit weniger Fläche für die vom Körper produzierten natürlichen Öle und fühlen sich dadurch schneller fettig an. In diesem Fall ist tägliches Waschen mit einem milden Shampoo empfehlenswert. Wer hingegen dickeres Haar besitzt, wird mit fettigem Haar weniger Probleme haben, kämpft dafür aber gegen trockene Haare an. Aus diesem Grund sollte auch mal ein Tag auf das Waschen der Haare verzichtet werden. Es ist wichtig die richtige Balance für das eigene Haar zu finden.

Anchors Aweigh Hair Company Teddy Boy Shine
Eine Spülung für den Mann: Teddy Boy Shine
Anchors Aweigh Hair Company Teddy Boy Shine
Handgefertigte und vegane Spülung mit Mint und Vanille Duft

Welcher Mann benutzt denn eine Spülung?

Im Gegensatz zum Shampoo haben wohl die wenigsten Männer eine Spülung in ihrem Bad stehen. Dabei erfüllt auch die Spülung eine wichtige Aufgabe: Während das Shampoo die Haare reinigt, stellt der Conditioner den Schutz der Haare sicher. Der Einsatz von Shampoo führt dazu, dass sich die Schuppenschicht der Haare öffnet und sie von Schmutz, Fetten und Ölen befreit. Ist die Schuppenschicht geöffnet, sind die Haare in der Lage Pflegestoffe aufzunehmen, aber auch besonders empfindlich für negative Einflüsse. Die Spülung verschließt die Schuppenschicht wieder, macht die Haare glatt und schützt es vor dem Eindringen von Schadstoffen. Der Einsatz eines guten Conditioners ist daher auch für den Mann nur zu empfehlen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Social Media


Service


Versand


Versand innerhalb Deutschlands 4,50 €, ab 60€ versandkostenfrei. Lieferzeit innerhalb von 1-3 Werktagen. Auslandsversand

abweichend.

Zahlung